FLUGTAXIS – EIN GLOBALES THEMA

urbanairmobility.io_%40GerryFrank_1524_M_web.jpg

Nach unserer Presseveranstaltung war das Echo der Weltpresse enorm

Am 4. April haben wir in Wien die Europapremiere des EHang 216 gemeinsam mit Medienvertreter zelebriert. Das Echo der Presse war schon in den Tagen vor dem Presseevent zu erahnen, als uns mehr und mehr Anmeldungen erreichten. Nach der Präsentation sahen wir, welche Anziehungskraft und insbesondere auch Hoffnung auf dem Thema „Flugtaxis“ ruht.

Mehr als ein AirTaxi. Eine Vision.

Mit dieser Präsentation dieses AAVs (Autonomous Aerial Vehicle) kam nebst einer Welle der Begeisterung auch die Vision dieser Idee beim Publikum an. Die innovative und umweltfreundliche Antriebstechnologie, die helfen soll die Dekarbonisierung weiter voranzutreiben, kombiniert mit den Möglichkeiten der Digitalisierung, wie einer sicheren und autonomen Steuerung hatte einen deutlichen Effekt auf die versammelte Weltpresse. Dieses Bild einbauen

urbanairmobility.io_@GerryFrank_1463_M_web.jpg

Deutlich über 400 Berichte (hier haben wir aufgehört zu zählen) haben uns von Mexiko über USA, Norwegen, China, uvm. erreicht. Ein globales Thema.
Aber warum?

Einerseits, weil diese neue Art der Fortbewegung sicherlich reizvoll, abenteuerlich und spannend ist. Bislang nur in Science-Fiction Filmen gesehen, empfinden viele das Fliegen in Städten als aufsehenerregend.

Dass, autonomes Fliegen voraussichtlich früher möglich sein wird, als autonomes Fahren und dass durch den Elektroantrieb eine deutliche Erleichterung der städtischen Luftprobleme (Smog,...) denkbar ist, scheint dem Thema global eine unglaubliche Kraft zu geben. Technologische Neuerungen, wie AirTaxis, brauchen neben einer einwandfreien Technik und der Sicherheit im Einsatz vor allem eines: Menschen, die den Nutzen erkennen und dieser neuen Technik vertrauen.

Mit dem Echo der Weltpresse ist es gelungen, das Thema breit hinauszutragen und diesem Baustein zukünftiger Mobilitätskonzepte, aber auch der Art wie städtisches Zusammenleben neu geplant werden kann, einen starken Impuls zu geben.

Hier einige „Gustostücke“ der internationalen Presseresonanz zu unserem Flugtaxi:

https://www.nrk.no/rogaland/onsker-a-fa-fly-passasjerar-med-drone-1.14492921

https://www.trend.at/wirtschaft/podcast-flugtaxis-10725261

https://www.reuters.com/article/us-austria-flying-taxi/pilot-less-air-taxi-takes-off-in-vienna-demonstration-flight-idUSKCN1RG1MR

https://www.deccanchronicle.com/technology/in-other-news/050419/pilot-less-air-taxi-takes-off-in-vienna-demonstration-flight.html

https://klse.i3investor.com/blogs/kianweiaritcles/201158.jsp

http://www.laprensa.mx/notas.asp?id=580867

https://www.dawn.com/news/1474044/pilotless-air-taxi-in-vienna-test-flight

https://www.dropbox.com/s/2xvl3fnk3nylxxp/EHangam4GCF.mp4?dl=0

https://www.capital.fr/entreprises-marches/amusant-mais-bruyant-le-taxi-drone-fait-un-saut-de-puce-a-vienne-1334240